Vortrag „Religiös motivierter Extremismus“

Vortrag „Religiös motivierter Extremismus“ – Projektträger P.A.u.L. e.V.
Der religiös motivierte Extremismus ist ein stark wachsendes Phänomen in Deutschland und somit eine völlig neue Herausforderung. Was sind jedoch die Phänomene Salafismus und religiös begründete Menschenfeindlichkeit. Wie kommt es dazu, dass junge Menschen in kürzester Zeit ihr ganzes bisheriges Leben aufgeben? Wie kann es sein,dass hier sozialisierte junge Menschen Extremisten folgen, die sie zu brutalster Gewalt, Mord und Selbsttötung aufrufen? Was treibt sie in die Radikalisierung? Mit welchen Mitteln gelingt es religiös motivierten Extremisten, junge Menschen zu diesen radikalen Schritten zu bewegen? Welche Rolle spielen dabei Online-Medien und eine professionell inszenierte Videopropaganda? Und was können Eltern, Lehrer,in der Jugendhilfe Tätige, Angehörige, Freunde dagegen tun? Auf diese und weitere Fragen sollen im Laufe des Vortrags Antworten gegeben und gleichzeitig Diskussionsanstöße ermöglicht werden. Fabian Sinning vom Frankfurter Forschungszentraum Globaler Islam arbeitet als wissenschenschaftliche Hilfskraft zur Extremismusprävention. Zuvor war er als wissenschaftliche Hilfskraft im Projekt „Salafismus in Deutschland“ der HFSK tätig.

Die Veranstaltung soll stattfinden am 12. September 2017 um 19:00 Uhr im Keramikmuseum Westerwald.