Theater „Anders als du glaubst“

Bericht:

Das Projekt Arbeit und Lernen e.V. (P.A.u.L. e.V.) hat, gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung Höhr-Grenzhausen, am vergangenen Samstag zur Theatervorstellung „Anders Als Du Glaubst“, aufgeführt von der Berliner Compagnie, in den Saal vom „Till Eulenspiegel“ eingeladen. Einem Theaterstück über Juden, Christen, Muslime und einer Reise durch die Welt.
Der Einladung waren rund 140 große und kleine Gäste gefolgt, sie verlebten 90 kurzweilige Minuten zu einem gerade in der heutigen Zeit sehr aktuellen Thema.

Die Reise erzählte von den verschiedenen Weltreligionen, ihren Anhängern, deren Denk- und Handelsweisen und wie diese explosiv, wortgewandt, ehrlich aber auch ein manches Mal zum Schmunzeln miteinander umgehen.
Sie zeigte, was „die Anderen“ über „die Anderen“ denken, welche Vorurteile sie haben.
Und dann passiert das, was passieren muss, wenn man viel Zeit miteinander verbringt.
Man findet heraus, das man ja doch gar nicht so verschieden ist, das man sogar Gemeinsamkeiten hat.
Im Anschluss an das Theaterstück war mehrfach aus dem Publikum zu hören, das viele doch einiges neues über ihre Religion erfahren haben, was sie so noch gar nicht wussten.


Also ein gelungener Abend und ein weiteres, gern angenommenes Angebot im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“


Ankündigung:

Ob unter dem Deckmantel der Religion machtpolitische oder wirtschaftliche Interessen ausgetragen werden, ob fanatische Gläubige aufeinander losgehen: Religion hält her für Terroranschläge, Eroberungen, Mord und Totschlag. Das ist die eine Seite. Andererseits: Selbst wenn der Religion nur zugestanden wird, Seufzer der Kreatur zu sein, so ist sie doch auch Protest gegen Ungerechtigkeit, gegen die Aufspaltung der Welt in arm und reich.
Eine fromme Muslima, eine gläubige Christin, ein gottesfürchtiger Jude, ein linker Atheist und ein eingefleischter Skeptiker. Ausgerechnet sie finden sich gemeinsam nach einem tödlichen Anschlag im postmortalen Niemandsland. Ist es die Vorhölle? Ist es der Weg ins Paradies ?
Natürlich streiten sie. Wie auf Erden so im Himmel. Bis sie merken: Es gibt eine gemeinsame Aufgabe. Und so machen sie sich auf. Eine abenteuerliche Reise führt sie zu den irdischen, menschengemachten Orten der Hölle. Denn wie steht es im Koran: „Allah verändert nicht den Zustand der Menschen, bis sie selbst ihren eigenen Zustand verändern!“
Mit einfachsten Mitteln, viel Fantasie und großer Spiellaune nehmen sie den Zuschauer mit durch alle Höhen und Tiefen einer abenteuerlichen Reise.
Dieses aktuelle Stück soll den Diskurs über genau diese Themenfelder in der Verbandsgemeinde anregen.

Termin: Samstag, 4. März 2017 um 19:00 Uhr im Gasthaus „Till Eulenspiegel“
Karten sind kostenlos am Empfang im Rathaus Höhr-Grenzhausen erhältlich.

Faltblatt zum Theaterstück „Anders als du glaubst“